Welcher Wohnmobiltyp sind sie?

Welcher Wohnmobiltyp sind sie?
Wird geladen... 11 view(s)

Welcher Wohnmobiltyp sind sie?

Der Wohnmobilmarkt ist riesieg und bietet für jeden Typen & jede Destination unterschiedliche Designs & Modelle an. Doch woraus sie achten müssen um in ihrer Entscheidung das zu bekommen was sie auch erwarten geben wir ihnen einen kleinen Überblick über die bestehenden Fahrzeugtypen.

 

 

Campingbusse 

 

Moderne Campingbusse gelten in der Regel als besonders Flexbiel & sind auf 2-4 Personen ausgelegt. Sie sind Urlaubs sowie auch Alltagstauglich, weisen allerdings auch aufgrund ihrer kompakten Form einen geringeren Komfort auf, vor allem bezüglich Stauraum & Stehhöhe. Sie basieren auf der  Original-Karosserie eines Transporters und haben daher auch eine praktische Schiebetür und in der Regel vergügen die Kompakt-Campingbusse auch über ein eingebautes Dachbett.

 

Direkte Unterschiede machen sich allerdings bemerkbar zwischen Campingvans & ausgebauten Kastenwagen mit Bad.

 

Für Freizeit & spontane Tagestouren eignen sich die Campingbusse hervorragend doch wenn

es wenn mal mehrere Personen werden oder man auf der Suche nach einem Bad ist wird es schwierig, dafür punkten sie zusätzlich mit besonders schlanker Linie & daraus resultierender Parkhaustauglichkeit, was je nach Aufenthaltsort einen großen Vorteil mit sich bringt.

 

Etwas mehr Komfort & damit einhergende Flexiblität bekommen sie bei ausgebauten Campingbussen beziehungsweise großen Kastenwagen-Modellen.

 

Durch die größere Bauweise sind abschließbare Nasszellen & eine durch gehende Stehhöhe heutzutage Standard. Die meisten Modelle starten ab 5,40 Metern Länge & haben durch das Bett im Heck nochmal einiges an zusätzlichem Stauraum. Doch wie auch bei den Kompakt-Campingbussen gilt hier die limitierte Personenanzahl um das Fahrvergnügen nicht zu sehr einzuschränken. Reisen Paare bzw. bis zu 4 Personen sollten dank des größeren Stau & Sanitärraums unproblematisch auf ihre Kosten kommen.

 

 

Wohnmobile mit Alkoven (Bettnische ohne Fenster)

 

Das Alkovenmobil ist ein klassisches Familienmodell & bietet neben einer menge Stauraum

natürlich auch entsprechende viele Möglichkeiten an Schlafplätzen. Bis zu 7 Personen können

in so einem Gefährt unterkommen & durch die komfortable Innenhöhe ist der Aufenthalt auch nicht zu beängend. Für Küche & Bad ist genug Platz & Familien zwischen 4 - 6 Personen kommen unproblematisch auf ihre Kosten. Vor allem im Punkto Preis Leistung bei der Anschaffung schlägt das Alkovenmodell viele andere Fahrzeugtypen. Die deutlichsten Nachteile sind hier Erfahrungsgemäß der hohe Kraftstoffverbrauch & die je nach Aufenthaltsort komplizierte Höhe. Doch wer sich hiervon nicht beirren lässt erhält eine wunderbare Schnittmenge aus Preis Leistung & Komfort.

 

 

 

Teilintegierte Wohnmobile

 

Eine etwas sparsamere & flachere Alternative zu den Alkoven-Modellen bieten die Teilintegrierten.

Bei dieser Mobilgattung ist das Fahrerhaus (oft) teilweise in den Wohnbereich eingebunden und dank der meistens drehbaren Sitze ist auch für eine Gruppe von 4 Personen bequem an einem Tisch Platz. Durch das windschnittigere Design und den tieferliegenden Schwerpunkt ist das Fahrgefühl ähnlich eines PKW´s & Paare oder kleine Familien (von 2-4 Personen) haben je nach

Modelltyp (mit oder ohne Hubbett) genug Möglichkeiten für Schlafplätze. Ein Hubbett hängt an der Decke & kann zum schlafen abgesenkt werden, blockiert damit dann allerdings auch meistens weitere Sitzmöglichkeiten. Die einzigen Nachteile wären hier, je nach Modell - weniger Platz & die fehlende Isolation des Fahrerhauses.

 

 

Integrierte Wohnmobile

 

Serienmäßig Punkten diese Modelle durch mehr Geräumigkeit und Luftigkeit, sind dafür aber auch etwas teurer. Das Fahrhaus geht nahtlos in den Wohnbereich über und sorgt mit der großen serientypischen eigenen Frontscheibe für ein tolles & freies Fahrgefühl. In der Regel befinden

sich bei den Integrierten Wohnmoile über den Vordersitzen ein Hubbet im Bug und stellen damit unproblematisch bis zu 4 Schlafplätze. Eine gute Isolierung sowie ein angenehmes Raumgefühl & der modellierbaren Aufbaumöglichkeit machen dieses Modell zu einem reisefreundlichen

Gefährt für Paare & Kleinfamilien von bis zu 2-4 Personen, bei einem wirklich hohen Komfortlevel. Einen Nachteil stellt das erhöhte Gewicht, welches dafür sorgt das

jeder der nach 1999 den Führerschein erworben hat, eine zusätzliche Fahrerlaubnis braucht. Außerdem erschwert sich durch den speziellen Frontbau & den sperrigen Bug,

der Zugang zum Motor was sich in Sachen Wartungsintensität ebenfalls bemerkbar macht.

 

 

 

FAZIT: Alles kann man nicht nicht haben. Aber wer weiß wohin er will & mit wieviele Personen das sein soll, der findet zwischen all den Modellen garantiert einen entsprechenden Fahrzeugtypen.

 

Hier bei KOWA haben sie Zugriff auf die bewährtesten Modell-Typen von internationalen Top Herstellern. Zum besten Preis Leistungsverhältnis. Erfahren sie mehr unter unserer Kategorie - Wohnmobile 

Copyright © 2019-present KOWA